Category: Allgemein

Workshop zum Chemnitztalradweg

Von , 2019/03/19 12:47

Im Rahmen der Erarbeitung der Konzeption zur „Touristischen Erschließung des Chemnitztalradweges“ haben wir gemeinsam mit unserer Kollegin Frau Dr. Kersten Kruse am 14.03.2019 in der Gemeinde Taura einen Workshop moderiert. Diskutiert wurde mit rund 30 Bürgern und Akteuren aus dem Tourismusbereich in 3 Arbeitsgruppen. Herausgekommen sind neue Erkenntnisse über interessante Angebote, die miteinander verknüpft werden können und welches potenzielle Alleinstellungsmerkmal die sagenumwobene Chemnitz im Bereich des Zweckverbandsgebietes Chemnitztalradweg bietet. Beim Thema Marketing Weiterlesen> Workshop zum Chemnitztalradweg

Städtebaulicher Ideenwettbewerb -Justiz- und Behördenzentrum Chemnitz – Innenstadt

Von , 2013/06/17 09:42

Anlass und Zweck des Wettbewerbes

Deckblatt der Broschüre zum Wettbewerb des SIBDer Freistaat Sachsen beabsichtigt, seinen Standort in der Innenstadt von Chemnitz als Justiz- und Behördenzentrum weiter auszubauen. Die Fläche des Wettbewerbsgebietes umfasst ca. 52.000 m² und wird begrenzt von der Straße der Nationen, der Brückenstraße, der Mühlenstraße und der Käthe-Kollwitz-Straße.
Ziel ist es, eine Lösung für eine angemessene Unterbringung von mehreren Gerichten und Landesbehörden unter Einbeziehung von Bestandsgebäuden zu finden. Geplant ist u.a. die Einordnung eines Fachgerichtszentrums.
Teile der vorhandenen, für eine Behördennutzung nicht relevanten Gebäude und Anlagen können zugunsten der geplanten Nutzungen zurückgebaut werden. Das erfordert die städtebauliche Neuordnung des Areals, u.a. ist die Nahtstelle zwischen Stadtzentrum und Theaterplatz enger zu verknüpfen und ein attraktives innerstädtisches Quartier zu schaffen sowie die Erschließungssituationen neu zu ordnen.

Wettbewerbsart und -verfahren
Das Wettbewerbsverfahren wurde als nichtoffener, einphasiger städtebaulicher Ideenwettbewerb „Justiz- und Behördenzentrum Chemnitz – Innenstadt“ mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren durchgeführt. Die Teilnehmerzahl wurde auf 30 Teilnehmer begrenzt, wovon 22 Teilnehmern über ein Auswahlverfahren ermittelt wurden. 8 Teilnehmer wurden gesetzt und namentlich benannt. Das Auswahlverfahren erfolgte durch ein unabhängiges Auswahlgremium.
Der Wettbewerb wurde gemäß der „Richtlinien für Planungswettbewerbe RPW 2008“ durchgeführt und von der Architektenkammer Sachsen registriert.

B-Plan in Hessen

Kommentare Kommentare deaktiviert für B-Plan in Hessen
Von , 2011/07/23 15:52

Wir lernen Hessen kennen!
Im Jahr 2010 haben wir den Auftrag erhalten, einen V+E Plan für einen privaten Investor im Bundesland Hessen zu erstellen.
Mehr Informationen >>

Min An

 

Neue Internetseite

Von , 2011/07/23 14:08

planart4 wird 10 Jahre!

Wir haben Grund zum Feiern, denn wir haben es geschafft, uns als querdenkendes Büro über eine Dekade zu etablieren. Gleichermaßen ist das Jubiläum ein Anlass, den vielen Auftraggebern, Kooperationspartnern, Mitarbeitern und Freunden zu danken, die diesen Weg mit uns bestritten haben.

Im Rückblick auf diese 10 Jahre können wir feststellen, dass es wichtige gesellschaftliche und auch technische Entwicklungen gegeben hat, die nicht nur unser Denken und Handeln geprägt sondern vor allem unseren Innovationsgeist gefordert haben. Ausdruck dafür ist unsere Vielseitigkeit, die nicht zuletzt unsere Auftraggeber an uns schätzten.

Wir haben aus diesem Anlass ein umfangreiches Relaunch unserer Internetseite durchgeführt, dass Ihnen die Möglichkeit bietet, mit uns in einen direkten Dialog zu treten. Frei nach dem Motto  von Herbert Grönemeyer:  “Augen zu und auf, die Welt im Dauerlauf” werden wir daran arbeiten unsere Neue-Internetseite komplett Online zu stellen. Sie erhalten hier bereits einige Informationen zu unserem Büro. Alternativ können Sie über den folgenden Link, die noch existierende alte Internetseite zu besuchen. Viel Spaß beim Durchstöbern!

Der Link zu unserer alten Internetseite>>

Panorama Theme by Themocracy