Category: Veranstaltungen+Publikationen

Beratung beim Existenzgründertag

Von , 2018/03/12 06:44

Regionalmanagement Schönburger Land, Information zum Existenzgründertag in Glauch, 2018Im Rahmen unserer Tätigkeit als Regionalmanager des Schönburger Landes haben wir am 10.03.2018 an dem Existenzgründertag in Glauchau teilgenommen. Wir konnten als Ansprechpartner unserer Region einigen BesucherInnen die Fördermöglichkeiten des LEADER-Programms vermitteln und weitere Anregungen für ihre Unternehmensgründung geben.

Weiterlesen> Beratung beim Existenzgründertag

Ideenwettbewerb zur Nachwuchsförderung und Nachwuchsgewinnung

Von , 2018/01/15 09:59

Logo: IdeenwettbewerbDie Lokale Aktionsgruppe „Schönburger Land“ ruft die gemeinnützigen Vereine der LEADER-Region auf, sich am Ideenwettbewerb „Starke Vereine für ländliche Räume“ zu beteiligen. Konkret geht es um Projektideen zur Nachwuchsförderung und Nachwuchsgewinnung in den Vereinen. Preisgeld: Für den Ideenwettbewerb steht insgesamt ein Preisgeld von 12.500 Euro zur Verfügung. Weitere Information finden Sie auf der Internetseite des Schönburger Landes >>>

Artikel im BLITZ – Stadtmagazin Chemnitz

Von , 2012/07/23 08:13

BLITZ ist ein monatlich erscheinendes Stadtmagazin für die Städte Chemnitz, Dresden, Erfurt, Halle, Jena, Leipzig und Weimar.

Wir hatten die Gelegenheit mit der Redakteurin Lydia Mayer im Juli 2012 ein Interview zum Projekt: Sonnenberg-Image zu führen. In dieser Ausgabe und unter dem Titel: Leute wurde über das Projekt und weitere Facetten des Stadtteils Sonnenberg berichtet. Dabei konnten wir Themen wie Beteiligungsformen, Bürgerplattform, Stadtteilbranding und Online-Votings in Chemnitz ansprechen.

Der Artikel liegt im Pdf.Format vor>>2012_07_BLITZ_AUSGABE_apolinarski_leute

Veranstaltungen+Publikationen

Von , 2011/10/06 10:44

An dieser Stelle präsentieren wir ein paar ausgesuchte Veranstaltungen und entsprechende Publikationen unseres Büros.

AKTUELL:
Artikelveröffentlichung im wohnbund informations Heft II+III 2012, das unter dem Thema: „Urbane Zukünfte“ stand.

Beitrag:
Vom „Konservierten Stadtquartier“ zum Quartier mit Zukunft

Basisorientierte Stadtentwicklung in Chemnitz

Was ist zu tun, wenn Wohnraum nicht nachgefragt wird und ganze Straßenzüge in wichtigen Innenstadtlagen durch anhaltenden Leerstand zu verfallen drohen?
In Chemnitz taucht dieses Problem hauptsächlich in einigen innerstädtischen Teilgebieten der Gründerzeit auf. Dort haben die Altbaubestände inzwischen zwar einen Sanierungsstand von ca. 75% erreicht, aber in Abhängigkeit vom Standort sind Teile der Altbaugebiete aufgrund rückgehender Bevölkerungszahlen und des sehr entspannten Wohnungsmarktes vom Verfall bedroht.

Die Einwohnerzahl von Chemnitz ist im Zeitraum von 1995 bis 2010 von 265500 auf 240 000 EW gesunken …

Sie erhalten hier den ganzen Artikel als komplettes PDF.Dokument (1,5 MB) >wohnbund_urbane_zukunft_2012s

 

Eine aktuelle Publikation zu unserem Projekt: Konserviertes Stadtquartier, das als Pilotprojekt in das
Bundesprogramm der Nationalen Stadtentwicklungspolitik aufgenommen wurde und das wir mit dem Verein Stadthalten-Chemnitz durchführen,
finden Sie unter folgendem Link>>

 

2010 – November

Aufbau einer Agentur: Eigentümer-Nutzer Kooperation in Chemnitz
Vortrag bei den 6. Leipziger Wohnprojekte Tage in Leipzig

Das Projekt “StadtWohnenChemnitz“ ist ein Modellvorhaben im Rahmen des Forschungsprogramms „Experimenteller Wohnungs-und Städtebau“ (ExWoSt), das in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Integriertes Wohnen e.V. und in Kooperation mit der Architektenkammer Sachsen 2006  sowie unserem Büro entwickelt wurde.

Der Arbeitskreis Integriertes Wohnen e.V. ist Initiator und Träger des Forschungsprojektes. Die Federführung sowie die Projektentwicklung/ -koordinierung hat Frau Dipl.-Ing. Ines Senftleben, Architektin für Stadtplanung als Vorstandsmitglied des AKIW verantwortlich übernommen.

 

 

2010 – Oktober
Stadtumbau am Sonnenberg – Generationsgemischte Freiraumnutzung
Ein Vortrag im Rahmen der BDLA-Reihe

Szenario der Entwicklung entlang der Augustusburger StraßeAuszug aus dem Vortrag:
Imagewandel kann nur vermittelt werden, wenn es auch an Bilder geknüpft ist, über die eine Idee transportiert wird. Sie kennen das alles aus der Werbung. Denken Sie nur an die LILA Kuh von Milka oder den markigen Spruch von Ikea „Wohnst Du noch oder lebst Du schon! Auch wir wollen für den Stadtteil Sonnenberg werben und Bilder vermitteln.
Die Bunten Gärten vom Sonnenberg können dafür ein Leitmotiv sein. Wir haben uns dafür eines Ausspruchs von Keith Haring bedient, den wir für das Großvorhaben Sonnenberg als passend empfinden: „Nichts ist erfrischender als ein Sprung über die Grenzen“

2010 – August
WORKSHOP mit der Stadtverwaltung und Bürgern/innen von Merseburg

04+05.12.2008
Teilnahme am Workshop: „Kunst im öffentlichen Raum – Common property / Allgemeingut“, in Leipzig,
Workshop mit 5 Künstler/innen

 

 

Panorama Theme by Themocracy