Die Blockinnenbegrünung des Karree 49 ist eine der Maßnahmen, die bereits im Konzept zur Stadtteilentwicklung Sonnenberg 2004 von unserem Büro vorgeschlagen wurde. Zuvor wurden umfangreiche Entkernungsmaßnahmen mit Unterstützung des Sanierungsträgers WGS von der Stadt Chemnitz 2005 durchgeführt. Die Aufwertung des Karrees wird aus Mitteln der Städtebauförderung finanziert.
Ein erster Bauabschnitt wurde im Herbst 2007 realisiert und erfolgte in Abstimmung mit allen Eigentümern. Die Planung selbst wurde im Vorfeld unter Beteiligung der Anwohner abgestimmt. Die beiden Hauptakteure, das städtische Wohnungsunternehmen GGG sowie Frau Scheuerl (Delphin-Scheuerl e.V) haben an der Projektrealisierung aktiv mitgewirkt. Von Frau Scheuerl wird die Entwicklungspflege der Anlage übernommen.

Ziel der Planung war es, u.a. neue Spiel- und Kommunikationsbereiche zu schaffen. Für die funktionalen Zuordnungen wurden raumbildende Paravents in Form von -offenen Hainbuchenhecken – eingesetzt. In einigen Bereichen der Anlage wurden aus topografischen Gründen statische Sicherungsmaßnahmen notwendig, die in Form von Gabionen umgesetzt wurden. Gleichzeitig wurden diese dazu benutzt, um als Unterkonstruktion für Sitzbänke zu fungieren.

Wo vormals ungepflegte Strauch – u. Rasenflächen existierten sind neue Funktionen mit interessanten Ausblicken getreten und erfreuen inzwischen nicht nur die Kinder sondern ebenso alle Mieter im Karree. Eine Kassetten-Pergola bildet dabei einen einen farbigen Aufenthaltsplatz für ein Treffen mit dem Nachbarn. Ein gewünschtes Kombinationsspielgerät, ein Weidentippi sowie andere, farbige Sitzgelegenheiten bereichern das Spektrum für Kinder.

Die Realisierung erfolgte trotz Wetterunbilden in Rekordzeit. Allen Beteiligten, ebenso der bauausführenden Firmen ein Dankeschön für die geleistete und qualitative Arbeit. Vielleicht ist das Projekt auch ein Stück Demonstration dafür, was man durch entschlossenes Handeln leisten kann, wenn alle Akteure von einer Idee auch langfristig überzeugt sind und sie dann auch tatkräftig umsetzen.

Das Karree 49 ist ein wesentlicher Bestandteil der Erhaltungsmaßnahmen im Stadtteil Sonnenberg. Wir sind als Büro darum bemüht auch weitere Maßnahmen im Karree zu unterstützen. So ist das Gebäude Peterstraße 28 ein Objekt der Agentur StadtWohnen Chemnitz (www.stadtwohnen-chemnitz.de), die ebenfalls von unserem Büro mit betreut wird.

Die Stadt Chemnitz hat für das Karree weitere Mittel bereitgestellt und unterstützt damit ein Kunstprojekt. Der erste Teil, eine Giebelgestaltung ist bereits realisiert. Die dazugehörige Freifläche soll voraussichtlich 2009 in Zusammenarbeit mit den Künstlern als nächster Bauabschnitt in Realisierung gehen. Wir werden davon berichten.
BAUAUSFÜHRENDE FIRMEN:
– Grüne Landschaft Limbach, Herstellung der Außenanlagen
– spielconcept chemnitz, Spielgerätekombination

Planung und Ausschreibung: 15.08-30.09.2007
Ausführungszeitraum: Oktober bis November 2007
Leistungsphasen: 3-8, planart4

2011: Einen aktuellen Artikel finden Sie unter der Seite: www.sonnenberg-online.de