Schönburger Land, Mühle in Schönberg, Ortsteil TettauMit unserer Partnerin Dr. Kersten Kruse erarbeiten wir gemeinsam die LEADER-Entwicklungsstrategie 2014-2020 für die Region „Schönburger Land“.

Folgende Gemeinde und Städte bewerben sich als LEADER-Region:

Gemeinde Bernsdorf, Gemeinde Callenberg, Gemeinde Gersdorf,  Stadt Glauchau, Stadt Lichtenstein, Stadt Limbach-Oberfrohna,
Stadt Meerane, Gemeinde Niederfrohna, Gemeinde Oberwiera, Gemeinde Remse, Gemeinde Schönberg, Gemeinde St. Egidien und die Stadt Waldenburg.

 

Das Schönburger Land liegt im Westen des Freistaates Sachsen und umfasst den gesamten nördlichen Teil des Landkreises Zwickau, welcher zum Direktionsbezirk Chemnitz gehört. Die 13 Städte und Gemeinden verfügen mit 320,76 km² Gesamtfläche über 33,8% der Landkreisfläche (949,27 km²).

Im Jahr 2012 wohnten in der Region 115.772 Menschen, dies sind 35,1% der Landkreisbevölkerung (330.294 Einwohner, Stand 31.12.12). Damit verfügt die Region über eine Bevölkerungsdichte von 361 Einwohnern/km² (Sachsen = 220 EW).

Im Nordwesten und Norden grenzt die Region an den Freistaat Thüringen, Landkreis Altenburger Land, im Nordosten schließt sich der Landkreis Mittelsachsen an, sowie im Osten die Stadt Chemnitz und im Südosten der Landkreis Erzgebirge. Südlich grenzen die Kommunen der Region „Zwickauer Land“ im Landkreis Zwickau an (Abb. 1). Die größte Ausdehnung von Nord nach Süd beträgt rund 18 km, von Westen nach Osten sind es rund 28 km.

Karte des Landkreises Zwickau mit geografischer Einordnung der Region
Uebersichtskarte: Schönburger Land